Seite wählen

Brew

Um am Mac mit der PowerShell zu arbeiten gibt es die Variante Windows in Virtual Machine zu starten, oder aber sehr viel einfacher, direkt im Terminal von macOS zu arbeiten.

Brew ist seit einigen Jahren ein probates Mittel um Programme und Tools auf den Mac zu bringen ohne selbst den Compiler anzuwerfen. Homebrew bezeichnet sich selbst als den fehlenden Paketmanager für macOS:

Homebrew installiert Zeug, das du brauchst, die Apple aber nicht mitliefert. Homebrew

Website, https://brew.sh/index_de

Homebrew installieren

/usr/bin/ruby -e "$(curl -fsSL https://raw.githubusercontent.com/Homebrew/install/master/install)"

Lackmustest

$ brew install wget

Alles Weitere zu brew steht ausführlich auf der Homepage https://brew.sh/

PowerShell installieren

Im geöffneten Terminal/iTerm Folgendes eingeben:

$ brew cask install powershell
Die Aktualität der PowerShell wird einfach mittels

$ brew update
$ brew cask upgrade powershell
sichergestellt und schließlich für alle die, die gerne mit Vorabversionen rumspielen gibt es auch nocht was:

$ brew tap homebrew/cask-versions
$ brew cask install powershell-preview

PowerShell nutzen

Die Installation ist abgeschlossen und die PowerShell kann am macOS Terminal/iTerm genutzt werden.

$ pwsh
Wer die Preview installiert hat tippt stattdessen
pwsh-preview